So einfach punkten

Beim Einkaufen oder Verzehren in HappyBon Partnershops gibt es Couponkarten mit jeweils einem Nummerncode. Jede Nummer auf einer Couponkarte ist eine Transaktionsnummer (TAN), wie man es im Banking kennt. Sie ist jeweils nur einmal gültig. Das macht die digitalen HappyBon-Stempelkarten sicher vor Missbrauch.

 
HappyBon, digitale Stempelkarte
 
Die Ausgabe der Couponkarten erfolgt am POS. Sie werden einfach beim Bezahlen dem Kunden mit der Ware ausgehändigt. Das spart Zeit: kein lästiges Fragen ob Punkte gesammelt werden, kein Warten bis eine Bonuskarte aus der Geldbörse gekramt ist oder eine Smartphone-App endlich geöffnet ist.

Zuhause erfährt der Kunde über die Couponkarte eine positive Erinnerung und er kann in aller Ruhe die TAN in die digitale Stempelkarte eingeben.
 

 
Ist eine Stempelkarte voll, wird dem Nutzer in seinem Smartphone eine Bestätigung angezeigt und es wird angegeben wie er in den Genuss seiner Prämie kommt.