HappyBon-CARD

Kundenbindung a la carte

Kundenkarten für Werbegemeinschaften in Städten und Gemeinden ermöglichen gemeinsame Marketingaktivitäten, die sich von der großen Masse der Kundenkarten bekannter Handelsketten und Konzerne abheben. Außerdem vereinen sie die Vorteile vieler Handelsbetriebe direkt aus der Region auf nur einer Karte.

Dadurch ergeben sich vielfältigste Synergien, zum Vorteil für Kunden und Handel. Gemeinsam mit begleitenden Marketingaktivitäten wie einer attraktiven Webseite oder Mobile App auf der die aktuellen Angebote ansprechend präsentiert werden, sowie mit direkter Kommunikation via E-Mail, Chat oder Pushnachrichten bis hin zu Shopping-Nights mit Spezialrabatten, Geburtstagsaktionen uvm., tragen sie merkbar zur Stärkung der lokalen Handel- und Gewerbetreibenden bei.

  • Bestehende Kunden binden ist 7-10 mal effektiver als Neukunden zu akquirieren.
  • Eine erfolgreiche Kundenbindung kann eine Umsatzsteigerung von 15 % – 45 % in der teilnehmenden Zielgruppe erzeugen.

 

 

Kunden sind das kostbarste Kapital

 
Kunden informieren sich von Kauf zu Kauf immer wieder neu. Die Konkurrenz aus dem Internet und dem Preisvergleich, macht den Kampf um den Kunden immer schwieriger. Hier werden Kundenbindungsinstrumente zum entscheidenden Erfolgsfaktor. Dabei ist die Kundenkarte ein bewährtes Marketinginstrument, welches den Kunden bekannt ist und von vielen akzeptiert wird.

Mit HappyBon-CARD bietet Großpietsch Produkt-PR effiziente Lösungen zur Kundenbindung in Werbegemeinschaften von Städten und Gemeinden an. Im Portemonnaie des Kunden erinnern HappBon Kundenkarten immer und überall an die teilnehmenden Partnerbetriebe und die Vorteile dauerhafter Kundenbeziehungen zum heimischen Handel.
Mit HappyBon-CARD nehmen Werbegemeinschaften jeden Betrieb mit in die Gemeinschaft, ob groß oder klein – und das mit einem sensationellen Preis-/Leistungs-Verhältnis.

  • Es sind keine Terminal und keine Software oder IT-Anbindung notwendig.
  • Kontostand prüfen, Boni zubuchen oder beim Bezahlen mit der HappyBon-CARD abbuchen ganz einfach am POS mit dem Smartphone.
  • Alle teilnehmenden Partnerbetriebe profitieren von gemeinsamen Aktivitäten.
  • Sie haben die freie Wahl, welche Vorteile Sie Ihren Kunden gewähren. Boni können individuell definiert werden.
  • Kundenkarten in Ihrem eignen Design.
  • Gemeinsamer Auftritt mit Smartphone-Tool oder nativer App.
  • Individuelle Präsenz für jeden Partnerbetrieb mit aktuellen Werbebildern, Öffnungszeiten, Kontaktinformationen, Adressen u.v.m. direkt auf dem Smartphone Ihrer Kunden.
  • Direkte Kommunikation via Chat oder Pushnachrichten über aktuelle Angebote, Neuheiten, Aktionen uvm.
  • Aktuelle Coupons laden Neukunden ein.

F&A

Wie funktionieren HappyBon Kundenkarten?

HappyBon Kundenkarten werden zum Sammeln von Punkten sowie zum Bezahlen mit angesammelten Guthaben verwendet. Ein Punkt entspricht einem Cent. Die Anzahl der Punkte im Verhältnis zum Einkauf kann jedes Geschäft individuell definieren. Z.B. 1 € = 1 Punkt oder 5 € =1 Punkt etc.

Wie werden den Kunden die Punkte auf ihrer Kundenkarte gutgeschrieben?

Ganz einfach via Smartphone: Das Verkaufspersonal scannt am POS mit einem QR-Codereader die Kundenkarte, wählt die Option „Zubuchen“ und tippt die entsprechende Zahl ein – fertig.

Wie können Kunden mit der HappyBon-CARD im Geschäft bezahlen?

Ganz einfach: Das Verkaufspersonal scannt am POS mit einem QR-Codereader im Smartphone die Kundenkarte, wählt die Option „Abbuchen“ und tippt im Rahmen des vorhandenen Guthabens den entsprechenden Betrag ein – fertig.

Was steckt hinter den QR-Codes?

Die QR-Codes auf den HappyBon Kundenkarten sind individuelle, eindeutige und fälschungssichere Codes. Sie dienen zur Identifizierung der Kundenkarte und dem im System verbuchten Guthaben. Das ermöglicht eine anonyme Teilnahme.

Wo können Kunden die Kundenkarten einsetzen?

Generell in allen Partnergeschäften des jeweiligen Netzwerkes, sprich der jeweiligen Werbegemeinschaft. Es können in allen Partnergeschäften Punkte auf die Karte gesammelt werden und die Karte kann im Rahmen des vorhandenen Guthabens in allen Partnergeschäften zum Bezahlen verwendet werden, egal ob beim jeweiligen Partner auch Punkte gesammelt wurden.

Wie erfolgt die Abrechnung im HappyBon-CARD-Netzwerk einer Werbegemeinschaft?

In festgelegten Zeiträumen, in der Regel monatlich, erstellen wir eine Liste aller Partnerbetriebe mit Salden über Zu- und Abbuchungen der aktiven Kundenkarten. Anhand dieser Übersichten kann Ihr Kassierer ganz einfach die entsprechenden Zahlungsanweisungen tätigen. Auf Wunsch stehen wir Ihnen für diese Aufgabe auch als Dienstleister zur Verfügung.

Können Kunden die HappyBon-CARD anonym nutzen?

Ja – wir empfehlen jedoch die Nutzerregistrierung über die dazugehörige Smartphone-Applikation. Hier kann die zum QR-Code der Kundenkarte gehörende Prüfziffer eingegeben werden. So kann bei Verlust die Karte gesperrt und ersetzt werden. Die dort eingetragenen Nutzerdaten sind geschützt. Sie werden nicht an Dritte weitergegeben. Es werden keine personenbezogene Daten oder Verbraucherdaten erhoben bzw. verarbeitet. Wir empfehlen mit der Nutzerregistrierung gleichzeitig auch das „Login“ auszuführen und mit einer E-Mail-Adresse Ihr Gerät zu synchronisieren. Damit ist sichergestellt, dass auch bei Verlust oder Austausch des Smartphones der Kundenkartencode zur Verfügung steht.

 

App-Marketing

Wir unterstützen und beraten unsere Kunden jederzeit bei der Vermarktung ihrer App. Wir setzen den Anwendernutzen wirkungsvoll in Szene – in Plakaten, in Flyern, mit Werbemitteln – online wie offline.