F&A

Kann man HappyBon-Treuekarten individuell gestalten?

Ja – die Anzahl der Punkte in digitalen HappyBon-Treuekarten ist für jede Karte frei wählbar. Selbstverständlich entscheiden Sie auch selbst und für jede Karte individuell, welche Boni Sie Ihrem Kunden gewähren möchten.

Kann ein Geschäft mehrere Stempelkarten anlegen?

Ja – generell können mehrere Stempelkarten angelegt werden. Das ermöglicht z.B. Boni für unterschiedliche Warengruppen oder Produkte. Auch kaskadierte Lösungen in Kombination mit „VIP“-Karten sind möglich.

Sind gemeinsame Stempelkarten für Komplementärpartner und Werbegemeinschaften möglich?

Ja – sogar im Mix mit Einzelkarten und Gemeinschaftskarten.

Wie werden Punkte gesammelt?

Es gibt generell zwei Möglichkeiten um Punkte in einer Stempelkarte zu sammeln. Variante 1: Kunden öffnen einfach ihre digitale Treuekarte auf dem Smartphone-Homescreen und zeigen diese im Geschäft vor. Dort tippt ein Mitarbeiter den entsprechenden PIN-Code direkt auf den nächsten verfügbaren Treuepunkt ein – fertig. Variante 2: Ein komfortables TAN-Verfahren erlaubt die Vergabe von Einmal-Codes, die Kunden selbst in ihre digitale Treuekarte eingeben können. Dazu werden im HappyBon-System TAN-Nummern generiert, die auf Karten, Flyer oder den Kassenbon gedruckt dem Kunden beim Kauf im Geschäft mitgegeben werden können. Ähnlich wie beim Online-Banking werden die TAN-Codes ungültig, nachdem Sie erstmalig in eine HappyBon-Treuekarte eingegeben wurden. Beide Varianten sind auch kombinierbar.

Wie werden voll gesammelte Treuekarten eingelöst?

Ist eine Stempelkarte voll, erscheint automatisch ein Bestätigungsbildschirm. Der angezeigte Text ist frei formulierbar. Außerdem kann ein Bild hinzugefügt werden. Hier sollte der gewährte Bonus sowie die Möglichkeit zum Einlösen der Punktekarte beschrieben werden. Wird der Button „Einlösen“ angetippt, erscheint automatisch eine neue, leere Stempelkarte.

Kann ein Kunde seine gesammelten Punkte einsehen?

Ja – über die native App hat jeder Kunde die Übersicht über seine gesammelten Punkte.

Was passiert, wenn das Smartphone des Kunden defekt ist oder er sein Smartphone austauscht?

Kunden können sich in der App über Nutzerdaten anmelden und über „Login“ mit einer E-Mail-Adresse Ihr Gerät synchronisieren. So gehen angefangene Stempelkarten nicht verloren.

Kann ein Kunde anonym bleiben?

Die Anmeldung über die Nutzerdaten in der App kann selbstverständlich auch anonym erfolgen. Ihr Kunde sollte lediglich für die Synchronisation eine E-Mail-Adresse verwenden die er auch tatsächlich abrufen kann.

Werden Kundendaten oder Daten zum Kaufverhalten von Kunden erhoben bzw. ausgewertet?

Nein – Gibt ein App-Nutzer seinen Namen, E-Mail-Adresse etc. ein, so dienen diese Informationen lediglich der direkten Kommunikation mit dem App-Nutzer. Es werden keine persönlichen Daten oder Daten zum Kaufverhalten gesammelt, analysiert oder weitergegeben.

Was bedeutet Synchronisation?

Synchronisieren bedeutet, dass Ihr Kunde seine Stempelkarten auf mehreren mobilen Endgeräten gleichzeitig nutzen kann. Diese Funktion ist in erster Linie vorgesehen für den Fall, dass ein Kunde sein Smartphone wechselt. Hat Ihr Kunde im Login bei den Kundendaten eine E-Mail-Adresse hinterlegt, kann er damit zu jeder Zeit auf einem neuen Gerät seine Punktekarten wieder herstellen.

Wie kommen Kunden an die HappyBon-App?

Jede HappyBon-App ist kostenlos in den App-Stores bei Apple und Google Play downloadbar.

Warum wird ein Smartphone-Tool bzw. eine App verwendet?

Unsere nativen HappyBon-Apps sind die gemeinsame Plattform in der die verfügbaren Stempelkarten angezeigt und die Stempel gesammelt werden. So haben Ihre Kunden ihre Stempelkarten immer dabei.

Wie können Kunden angesprochen werden?

Über Chat und/oder Pushnachricht.